Städtepartnerschaftsverein

Städtepartnerschaftsverein

Dinslaken e.V.
Städtepartnerschaftsverein

Städtepartnerschaftsverein

Dinslaken e.V.

Am 31.03.2022 besuchten Mitglieder des SPVD die Sonderausstellung  „Matsukata – Renoir, Monet, Gauguin“ im Museum Folkwang in Essen. Diese findet derzeit anläßlich des 100-jährigen Bestehens ebenda statt.

Aus der Sammlung Osthaus, aus der das Museum Folkwang entstand, und der Sammlung des japanischen Industriellen Matsukata, werden Werke spätimpressionistischer Künstler wie Renoir, Monet und Gauguin, aber auch Manet, Cézanne, Signac, van Gogh und Rodin gezeigt.

Einen Gegenpol dazu bilden die Installationen zeitgenössischer, ostasiatischer Künstler. Ein besonderer Blickfang ist dabei das Großobjekt der Künstlerin Chiharu Shiota, rotleuchtend, transparent, den ganzen Raum einnehmend.

Beeindruckt von den Werken der Künstler trat die Gruppe der SPVD-Mitglieder den Heimweg an.

 

 

 

Mit einer Delegation aus Agen werden Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins und Gäste am Konzert teilnehmen.

IMG 8874

 

Am Sonntag, den 20.3.2022 fuhren Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins nach Düsseldorf in die Ausstellung von Gerhard Richter im Museum K21.

Die ausführliche und sehr informative Führung erklärte anschaulich die Werke Richters den Birkenau-Zyklus betreffend. 

In seinem sechs Jahrzehnte umfassenden Schaffen hat sich Gerhard Richter (*1932) wiederholt mit dem Thema Holocaust und der (Nicht-)Darstellbarkeit der Verbrechen des Nationalsozialismus auseinandergesetzt. Erst in seinem „Birkenau“-Zyklus, der 2014 entstanden ist, fand der Künstler einen Umgang mit und eine Form für das Thema.

Es war eine gute Möglichkeit sich wieder zu sehen und nach langer Zeit auszutauschen. 

Hier sind nun einige „Schnappschüsse“

Text teilweise aus Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen entnommen.

 

logo trans test

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.