Städtepartnerschaftsverein

Städtepartnerschaftsverein

Dinslaken e.V.
Städtepartnerschaftsverein

Städtepartnerschaftsverein

Dinslaken e.V.

Auf Einladung des Abgeordneten Stefan Zimkeit fuhr eine Gruppe des Städtepartnerschaftsvereins Dinslaken bei herrlichem Wetter nach Düsseldorf.
Nach dem Sicherheits-Check ging es zu einer Einführung mit Frau Dransfeld.
Sie erläuterte uns ausführlich und unterhaltsam das Procedere einer Plenarsitzung. So vorbereitet konnten alle Teilnehmer der Sitzung gut folgen.
Danach stand eine ausgiebige Fragerunde mit Herrn Zimkeit auf dem Programm.
Eigentlich war die Einladung schon vor 2 Jahren ausgesprochen worden, coronabedingt klappte es erst jetzt.
Das leckere Kaffeetrinken danach tat allen gut.
Gut gelaunt, aber auch etwas müde ging es zurück nach Dinslaken
Vielen Dank an Renate Seidel, unsere 1. Vorsitzende, die alles wunderbar organisiert hat!
Wer einmal Lust hat, auch an einer Plenarsitzung teilzunehmen, kann sich im Internet auf der Website des Landtages Düsseldorf anmelden.

 

Im Zuge der Reaktivierung der Jugendbegegnungen mit Agen sind in dieser Woche vier Schülerinnen und Schüler des Lycée Palissy auf Einladung des Städtepartnerschaftsvereins zu Gast in Dinslaken. Begleitet werden sie von ihren Lehrerinnen Jacqueline Campbell und Sabine Christmann. Doch statt am Unterricht in einer Dinslakener Schule teilzunehmen, leisten die vier Jugendlichen in Dinslaken ein einwöchiges Orientierungspraktikum in Dinslakener Betrieben ab. Derartige Praktika sind in Frankreich ab der 9. Klasse Pflicht. Sie können aber auch als Auslandspraktikum organisiert werden. Dies bringt den Schülerinnen und Schülern zusätzliche Pluspunkte, vor allem bei der Bewerbung für begehrte Studiengänge.

Auf Dinslakener Seite wird die Begegnung, insbesondere die Auswahl und Ansprache geeigneter Ausbildungsbetriebe, durch das Berufs-Kolleg und den Städtepartnerschaftsverein unterstützt. Das Otto-Hahn-Gymnasium unterstützt bei der Auswahl geeigneter Gastfamilien und nimmt damit gleichzeitig  Kontakt zu einer möglichen Partnerschule in Agen auf. Finanziert wird der Aufenthalt aus Fördermitteln des Deutsch-Französischen Jugendwerks.

Am Freitag, 26. August, 16:30 Uhr empfängt Bürgermeisterin Michaela Eislöffel die Gäste aus Agen und deren Gastfamilien im Rathaus. 

Ankunftsfoto

Text: Thomas Pieperhoff

Unser Sommerfest hat alle Beteiligten glücklich gemacht. Unsere Mitglieder sorgten für leckere Salate und mit einem guten Tropfen und sogar Champagner war es ein äußerst gelungener Abend. 

Birgit Uhlig hat mit ihrer Gitarre viele, bekannte Lieder begleitet.


Fotos: Demtröder-Rählmann

logo trans test

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.